Monatsarchiv Februar 2019

VonAutor

Bürgermeisterkandidat Matthias Kalkreuter im Ortsverein Pottenhausen

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Pottenhausen fand im Restaurant „Zum Vinnern“ in Schuckenbaum statt. Zu Gast war der neugekürte Bürgermeisterkandidat Matthias Kalkreuter, den der Vorsitzende Heinz Grützmacher besonders herzlich begrüßte.

Nach der Abwicklung der üblichen Vereinsregularien wurden drei „Geburtstagskinder“ vom Vorsitzenden geehrt, denn Monika Rieke, Anne Dargatz und Marianne Rautenberg feierten in den vergangenen Wochen besondere Geburtstage.

weiterlesen

VonAutor

Matthias Kalkreuter ist der Bürgermeisterkandidat der SPD

Am vergangenen Freitag hat die Lagenser SPD Matthias Kalkreuter (32) mit großer Mehrheit zum Bürgermeisterkandidaten gekürt (Foto Mitte). Bei der Wahlkonferenz im Hörster Krug konnte er sich im zweiten Wahlgang gegen seine Konkurrenten Lars Bork und Bernd Roetzel durchsetzen. „Es bietet sich die historische Chance, am 26. Mai einen Sozialdemokraten zum Bürgermeister in Lage zu wählen. Diese Chance wollen wir nutzen“, erklärte sich SPD-Stadtverbandsvorsitzender Rolf Kamphausen zuversichtlich.

weiterlesen

VonAutor

Jahreshauptversammlung des Ortsvereins Hagen/Hardissen am 30. Januar

Unermüdlicher Einsatz für Hagen und Hardissen

Der Vorsitzende Andreas Fritz konnte über die Hälfte der Mitglieder zur Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereines Hagen/Hardissen im Lagenser Parteibüro begrüßen. Da keine Neuwahlen anstanden, berichtete der Vorstand über die durchgeführten Aktionen 2018.

„Wir haben uns für die Belange der Bürgerinnen und Bürger in Hagen und Hardissen eingesetzt sowie die Kunstrasenplatzplanung für Hagen und den Erweiterungsbau des Feuerwehrgerätehauses Hagen unterstützt.“ berichtet der Vorsitzende Fritz. In Hardissen haben Ellen und Bernd Rethemeier die Patenschaft für den Spielplatz Herbergstraße übernommen.

weiterlesen

VonAutor

Diskussionsveranstaltung Straßenausbau im Bürgerhaus am 13. Feburar

Seit über einem Jahr ist den Medien zu entnehmen, dass immer mehr Bürgerinnen und Bürger sich zu Recht darüber aufregen, dass bei Straßenbaumaßnahmen die Anlieger mit teilweise bis zu fünfstelligen Beträgen zur Finanzierung herangezogen werden. Mehrere Institutionen haben diesbezüglich eine Volksinitiative gestartet. Die dafür notwendige Anzahl an Unterschriften ist bereits um ein Vielfaches überschritten, so dass sich der nordrhein-westfälische Landtag damit beschäftigen muss.

Die SPD-Landtagsfraktion hat im November einen Gesetzentwurf in den Landtag eingebracht, damit die Anlieger von den zum Teil extremen Beiträgen befreit werden und das Land hierfür eintritt. Über den Sachstand wollen wir im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung informieren und mit Ihnen diskutieren.

Dazu laden wir Sie recht herzlich ein am Mittwoch, den 13. Februar um 18:30 ins Bürgerhaus Lage, Clara-Ernst-Platz 4, 32791 Lage.

Als sachkundiger Ansprechpartner steht uns an diesem Abend der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Christian Dahm, zur Verfügung. Die Moderation übernimmt die Landtagsabgeordnete Ellen Stock. Der Eintritt ist frei, für Getränke sorgt der SPD Stadtverband Lage.