Monatsarchiv August 2020

VonAutor

Nichts Neues an der Hellweg-Kreuzung in Billinghausen

Die Kreuzung Hellweg/Billinghauser Straße stellt für alle Verkehrsteilnehmer ein erhebliches Unfallrisiko dar. Immer wieder kommt es hier zu gefährlichen Situationen und Unfällen. Aus Richtung Stapelage kommend, ist die Sicht auf den Hellweg in Richtung Kachtenhausen so schlecht, dass das Abbiegen oder Überqueren zu einem Glücksspiel wird. Ebenso ist es für Personen, die den Hellweg zu Fuß oder mit dem Fahrrad überqueren, ein gefährliches Wagnis.

Um Unfälle zu vermeiden, hatte der SPD Ortsverein Lage Süd-West bereits im Februar 2018 einen Antrag an Straßen.NRW und den Kreis Lippe gestellt, damit an dieser Stelle eine Ampelanlage oder ein Kreisverkehr errichtet wird.

weiterlesen

VonAutor

Wahlprogramm 2020

Wir freuen uns, Ihnen unser Wahlprogramm 2020 vorstellen zu dürfen. Anknüpfend an die erfolgreiche Bürgermeisterwahl von Matthias Kalkreuter im vergangenen Jahr haben wir unser Programm erweitert und konkretisiert. Sie können es sich gern hier herunterladen:  SPD Wahlprogramm 2020

Wir stellen Ihnen unsere Ergebnisse der Vergangenheit und unsere Ziele für die Zukunft vor.

Falls Sie Fragen haben, freuen wir uns sehr über Ihre Nachricht.

weiterlesen

VonAutor

Kurt Kalkreuter

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Am 13. September bin ich Ihr Kreistagskandidat in den Ortsteilen Billinghausen, Hedderhagen, Heiden, Hörste, Kachtenhausen,  Müssen und Ohrsen. Als 1. stv. Landrat vertrete ich bereits jetzt die Interessen des Kreises Lippe an der Seite unseres Landrates Dr. Axel Lehmann.

weiterlesen

VonAutor

Rolf Kamphausen

Ein engagierter Mensch

Ich kam früh zum Sport und war aktiver Fußballer und Leichtathlet. Nach meiner aktiven Zeit war ich lange Jahre Vorsitzender zweier großer Lagenser Sportvereine und setze mich auch heute noch im Stadtsportverband für den Fußball ein. Ich bin gern unter Menschen und auch im Lagenser Karneval aktiv.

weiterlesen

VonAutor

Wertschätzung der Feuerwehr Heiden

SPD Heiden ist für eine zügige Umsetzung des Brandschutzbedarfsplanes, in dem verschiedene notwendige bauliche Maßnahmen für das Feuerwehrgerätehaus Heiden benannt werden.

„Die Heidener Feuerwehrfrauen und -männer opfern ihre Freizeit und riskieren bei ihren Einsätzen Leben und Gesundheit, um den Brandschutz in unserem Ortsteil sicherzustellen. Sie sind es wert, dass wir ihnen optimale Bedingungen an ihrem Standort zur Verfügung stellen“, erklärt Ratskandidat Oliver Müller für den SPD-Ortsverein Heiden.

weiterlesen

VonAutor

Fuß- und Radweg an der Ehlenbrucher Straße

Der SPD Ortsverein Lage Süd-West stellt den Antrag auf Weiterführung des Fuß- und Radweges an der Ehlenbrucher Straße bis zur Helpuper Straße sowie ein beidseitiges absolutes Halteverbot im Bereich der Grundschule in Ehlenbruch an der Ehlenbrucher Straße.

weiterlesen

VonAutor

Detlef Steffen

Seit meiner Geburt an einem kalten, schneereichen Wintertag 1960, ist Waddenhausen mit einer kurzen Unterbrechung meine Heimat. Da es zu der damaligen Zeit nur in der ehemaligen Bäckerei Hollmann ein Telefon gab, rief mein Vater von dort regelmäßig auf dem Weg zur Arbeit im Krankenhaus an. Am Tag meiner Geburt, so wurde mir später berichtet, gab es dann zur Begrüßung des neuen Erdenbürgers erst einmal einen backstubenwarmen Wacholder für den jungen Vater.

Die sich dort anschließende Sackgasse wurde somit mein Universum für die ersten fünf Lebensjahre. Straßenfeste, Hochzeiten und andere Feiern wurden oft zusammen begangen und wir Gleichaltrigen waren mittendrin. Dort kannte jeder jeden. Es gab dort auch eine, ich nenne es mal soziale Kontrolle. Wenn meine Freunde und ich irgendeinen Blödsinn anstellten, was durchaus vorkam, konnten wir uns sicher sein, die Eltern werden es erfahren.

weiterlesen

VonAutor

Axel Wiebusch

Alte Oldtimer-Motorräder

Ich liebe es, alte Motorräder zu restaurieren, Oldtimermärkte zu besuchen und gemeinsame Ausfahrten zu unternehmen. Befallen von diesem Virus wurde ich in den 1970er Jahren, als mir mein Großonkel seine NSU „LUX“ Baujahr 1952 schenkte.

Danach folgten eine Adler M 100, eine Victoria Bj. 1938, eine NSU „Pony“, Moto Guzzi mit und ohne Seitenwagen sowie eine Victoria Bj. 1955 mit einem Steib Seitenwagen.
Für meinen Vater haben wir dann in den 1990er Jahren eine DKW restauriert, die heute noch im Familienbesitz und gleichzeitig eine schöne Erinnerung an meinen Vater und die gemeinsamen Touren ist. Momentan restauriere ich wieder eine Victoria – es geht eben nicht ohne.

weiterlesen

VonAutor

Dieter Kwiatkowski

Sicherstellung der medizinischen Versorgung

Wir haben alle eine Hausärztin oder einen Hausarzt als Vertrauensperson, der/die uns über viele Jahre begleitet und kennt. Viele Ärztinnen und Ärzte schließen ihre Praxis, ohne eine/n Nachfolger/in zu finden. Um die ärztliche Versorgung zu sichern, hatte die SPD in der Vergangenheit verschiedene Anträge zu finanziellen Anreizen gestellt, die jedoch vom ehemaligen Bürgermeister und den anderen Fraktionen zusammengestrichen wurden.

weiterlesen

VonAutor

Andrea Speckbrock

Enkelkinder

Mein schönstes Hobby sind meine Enkelkinder. Als Mutter von drei Kindern und Oma von sieben Enkelkindern (im Alter von 2-14 Jahren) genieße ich es, mit den Kleinen zu spielen, zu toben und zu basteln. Gemeinsam nutzen wir unseren großen Garten in der Oetternbachstraße, um Ball zu spielen, Dreirad zu fahren oder im Wald Unsinn zu machen. Im Sommer wird das Schwimmbad unsicher gemacht. Mittags koche ich gerne für mich und meine 14-jährige Enkeltochter, die seit 10 Jahren bei mir lebt.

weiterlesen

VonAutor

Beliebte Grundschule Heiden

SPD Heiden erfreut über Anmeldezahlen

Mitte August werden 30 Kinder in die Grundschule Heiden eingeschult. Die SPD-Ortsvereinsvorsitzende Inge Plöger-Greive und der Heidener SPD-Ratskandidat Oliver Müller zeigen sich erfreut über diese Anmeldezahlen. Noch vor wenigen Jahren konnten einzelne Jahrgänge nur knapp über der Mindestgrenze von 15 Schülerinnen und Schülern gebildet werden. Diese Situation scheint aktuell abgewendet.

weiterlesen

VonAutor

Demokratinnen und Demokraten verteidigen die Demokratie

In Lage gibt es ein breites, überparteiliches Bündnis gegen Rechts. 2018 hat der Rat der Stadt Lage einstimmig eine Resolution gegen rechtsradikale Tendenzen und gegen das Verhalten der AFD in Chemnitz verabschiedet.

Zahlreiche Menschen haben am Wochenende gegen die AfD demonstriert und gezeigt, dass wir die AfD in Lage nicht haben wollen.

weiterlesen

VonAutor

Es ist viel los in Hagen und Hardissen

Mit diesen Worten konnte Andreas Fritz im Namen des SPD-Ortsvereins Hagen/Hardissen etwa 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger zu der Ortsbegehung in Hagen und Hardissen begrüßen.

Für das alte REWE-Marktgebäude interessiert sich ein Investor, der dort einen Discounter ansiedeln möchte.

Beim Kreis Lippe liegt ein Antrag auf den Bau von zusätzlichen Windrädern vor. Dieser wird jedoch bis zur Verabschiedung eines neuen Flächennutzungsplanes in 2-3 Jahren auf Eis gelegt. Auch Planungen für ein neues Baugebiet auf der bewaldeten Fläche Afrikastraße Ecke Lückhauser Straße wurden lt. Aussage von Rolf Kamphausen, sachkundiger Bürger im Bau- und Planungsausschuss, zunächst zurückgestellt, da der Bedarf noch nicht nachgewiesen wurde.

weiterlesen

VonAutor

Janina Moritz

Zusammen mit meinem Mann, unseren drei Kindern und meiner Oma haben wir 2014 unser Eigenheim in Waddenhausen direkt am Wald gefunden. Zu unserer Familie gehören ebenfalls unsere zwei Hunde und unser Kater. Hier ist eigentlich immer was los, Ruhe kehrt hier selten ein und das ist auch gut so. Ich bin ein hilfsbereiter Familienmensch, der immer etwas tut. Jeden Tag nur zu Hause sitzen und Kaffee trinken ist nichts für mich.

Garten

Sobald es das Wetter zulässt, finde ich in unserem großen Garten immer etwas zu tun. Zusammen mit unseren Kindern pflanze ich zum Beispiel Gemüse an oder verschöner den Garten mit selbstgebauten Dingen. Meistens gibt es pro Jahr ein etwas größeres Projekt. Als nächstes steht eine Wildblumenwiese in unserem Vorgarten auf der Liste. Mir ist es wichtig, dass auch die Insekten sich hier so pudelwohl fühlen wie wir. weiterlesen

VonAutor

Lorena Kunz

Ich bin 28 Jahre alt und in Waddenhausen geboren und aufgewachsen. Dort lebe ich mit meinem Freund in einem kleinen Reihenhaus. Ich bin gelernte Finanzwirtin und studiere bis zum Sommer diesen Jahres Steuerrecht bei der Finanzverwaltung.

Mein Hund Odin

In meiner Freizeit beschäftige ich mich viel mit meinem Schäferhund Odin, der seit nunmehr fünf Jahren mein treuer Begleiter ist. Odin lebt mit uns und unserer Katze „Motte“ im Haus und jeder Gast, ob groß ob klein, ist ihm stets willkommen.

weiterlesen