Neuigkeiten

VonAutor

Bürgersprechstunde im SPD Büro

Am Samstag, den 8. Dezember, wird Lars Bork, sachkundiger Bürger der SPD, von 10 bis 12 Uhr im SPD-Büro, Lange Straße 92, den Bürgerinnen und Bürgern für Gespräche und Anregungen zur Verfügung stehen.

VonAutor

Ortsverein Lage ehrt langjähriges Mitglied Fred Grund

Im Rahmen der gut besuchten Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Lage ehrte der Vorsitzende Hartmut Schäfer das langjährige Parteimitglied Friedrich-Wilhelm Grund für 25 Jahre treue Parteizugehörigkeit.

In seiner Ansprache bedankte sich der Vorsitzende für das politische Engagement über so viele Jahre und überreichte Ehrenurkunde und silberne Ehrennadel der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands sowie ein Präsent.

weiterlesen

VonAutor

Delegiertenkonferenz: Erneuerung der SPD und Mobilität in Lage

Bei der Delegierten- und Mitgliederkonferenz des SPD-Stadtverbandes Lage am 16.11.2018 konnte der stellvertretende Vorsitzender Andreas Fritz zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Mobilität

Das Hauptreferat hat Wilfried Lang als ausgewiesener Experte zum Thema „ÖPNV im Kreis und in Lage“ gehalten. Um die Infrastruktur für die Ortsteile und die Kernstadt deutlich zu verbessern, sollte bei den vorhandenen Linien auf 1 Stundentakt auf ½ -Stundentakt umgestellt werden. Hierüber will die Lagenser SPD noch ausführlich mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutieren.

weiterlesen

VonAutor

Erneuerung der SPD Lage

Unter dem Motto „ich bringe den Kuchen, ihr den Kaffee“ hat die Bundestagsabgeordnete Dr. Wiebke Esdar auf Einladung des AK „Erneuerung“ der SPD Lage mit den Mitgliedern des Arbeitskreises über die Situation im Bundestag gesprochen.

Die SPD habe viele gute Sachen wie die Stabilisierung des Rentenniveaus (nicht unter 48 % des Bruttolohnes), die künftig wieder paritätische Zahlung von Krankenkassenbeiträgen durch Arbeitgeber und Arbeitnehmer, die Erhöhung des Mindestlohnes auf 9,19 EUR ab 2019 und vieles mehr erreicht.

Die Sachthemen werden jedoch oft von Personaldebatten und Streitigkeiten in der Großen Koalition überschattet. Dem AK Erneuerung war wichtig, gute Sachen besser zu kommunizieren und eine bessere Arbeits- und Sozialpolitik zu machen. MdB Wiebke Esdar versprach, sich hierfür in Berlin einzusetzen.

In Lage hat der AK Erneuerung mit seinem Sprecher Lars Bork seit März 2018 über Möglichkeiten zur Erneuerung der Partei diskutiert. Über die Vorschläge hat der Stadtverbandsvorstand am 07. November 2018 beraten. Die Ergebnisse fasst der stellvertretende Vorsitzende Andreas Fritz wie folgt zusammen:

weiterlesen

VonAutor

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen zum 28. November

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen lädt ein:

Am 28.11. 2018 treffen wir uns um 18 Uhr im SPD-Büro.

An diesem Abend wird uns Mechthilt Humpert, ehemaliges Kreisvorstandsmitglied von VERDI, Informationen und Wissenswertes zum Thema VERDI und anderer Gewerkschaften mitteilen. Ein Schwerpunkt ist: Frauen und Gewerkschaften.

Eingeladen sind alle AsF-Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.

VonAutor

Waddenhauser SPD kümmert sich um Schulwegsicherheit

Wie auch in den vergangenen Jahren hat sich auch in diesem Jahr der Waddenhauser SPD Ortsverein in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Lage darum bemüht, zum Schulbeginn ein Geschwindigkeitsdisplay am Zebrastreifen an der Waddenhauser Straße zu installieren.

Aufgrund längerer Lieferzeiten war ein Einsatz zum Schuljahresbeginn nicht möglich. Nun aber sind die zwei neue Anlagen installiert und die Geschwindigkeitsanzeige soll die Verkehrsteilnehmer zu einem angepassten Tempo anhalten.

Nach einer vierwöchigen Betriebsdauer sehen wir, dass sich einige Fahrer völlig unbeeindruckt von dem neuen Geschwindigkeitsdisplay zeigen, wie auf dem Foto zu sehen ist. Dabei sollte jedem Autofahrer klar sein, dass der Anhalteweg bei 30 km/h auf trockener Straße 13 Meter beträgt und bei 50 km/h schon doppelt so lang ist.

Als weitere Maßnahme wäre es denkbar, so der Ortsvereinsvorsitzende Detlef Steffen, sich in diesem Bereich für unregelmäßige Geschwindigkeitskontrollen einzusetzen. Denn darüber sind wir uns einig: Wir möchten hier keinen Krankenwagen mit zuckendem Blaulicht stehen haben, weil sich jemand nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit gehalten hat.

VonAutor

Grundschule Heiden: Elternwille soll entscheiden

Erfreulicher Trend an der Grundschule Heiden

Erfreuliche Nachrichten erreichen die SPD-Ratsmitglieder Hans-Martin Kaup und Matthias Kalkreuter von der Grundschule Heiden: Rund 40 Eltern möchten ihre Kinder dort voraussichtlich im kommenden Sommer einschulen lassen. Einziges Problem: Die Schulentwicklungsplanung der Stadt Lage sieht lediglich die Bildung einer Eingangsklasse an der Heidener Grundschule vor. Mit einem Antrag an die Stadt möchte die SPD Abhilfe schaffen.

Derzeit läuft in den Lagenser Grundschulen das Anmeldeverfahren für das kommende Schuljahr 2019/2020. „Bereits zum jetzigen Zeitpunkt zeichnet sich eine große Nachfrage an der Grundschule Heiden ab“, erklärt Hans-Martin Kaup. Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende weist darauf hin, dass dies in den vergangenen Jahren nicht immer der Fall gewesen ist. „Teilweise hatten wir Sorge, ob überhaupt eine Eingangsklasse gebildet werden kann. Das hätte das Ende unserer Grundschule in Heiden bedeutet.“

weiterlesen

VonAutor

SPD kritisiert Schließung der Spendenstube

„Politik wurde nicht eingebunden!“

Mit Unverständnis reagiert die Lagenser SPD-Fraktion auf die Schließung der städtischen Spendenstube für bedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger. „Diese Maßnahme erfolgte ohne die Einbindung der Politik!“, stellt SPD-Fraktionschef Hans Hofste fest.

Im Jahr 2015 wurde die Spendenstube mit Hilfe eines großen ehrenamtlichen Engagements ins Leben gerufen, um die Neubürgerinnen und Neubürger mit dem Nötigsten zu versorgen.

Monika Rieke (SPD), Vorsitzende des Sozialausschusses: „Die wichtige Arbeit der Spendenstube für die Schwächsten in unserer Gesellschaft muss wieder aufgenommen werden. In der kommenden Sitzung unseres Ausschusses erwarten wir deshalb vom Bürgermeister Vorschläge, wie das Angebot der Spendenstube dauerhaft gesichert werden kann.“

VonAutor

Es tut sich was in Hagen

Der SPD-Ortsverein Hagen/Hardissen hat am Sonntag 07. Oktober 2018 eine Ortsbegehung in Hagen durchgeführt.

Mitglieder des Sportvereines SPVG Hagen/Hardissen, der Dorfgemeinschaft Hagen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger wurden von Ratsmitglied Andreas Fritz und dem sachkundigen Bürger Rolf Kamphausen über die derzeitige Nutzung der Flüchtlingsunterkunft in Hagen, das Kunstrasenprojekt und die Planungen für den Umbau und die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses informiert.

Der Vorsitzende des Sportvereines Arnd Sielemann berichtete über den Bedarf für einen Kunstrasenplatz in Hagen. Als Sportausschussvorsitzender erläuterte Andreas Fritz, dass bereits am Werreanger in Lage und in Müssen in diesem Jahr ein großer Kunstrasenplatz gebaut wurde. Der dritte große Kunstrasenplatz soll nach dem Willen der Mehrheit des Rates 2019 in Kachtenhausen errichtet werden.

weiterlesen

VonAutor

Erneuerung der Partei – Fragebogenaktion

Seit der Gründung des Arbeitskreises „Erneuerung der Partei“ stehen die Zeichen auf Sturm in der SPD. Frischer Wind, frische Ideen und themenorientierten Veranstaltungen, die SPD perspektivisch weiter zu entwickeln und zu beleben, Gewinnung neuer Mitglieder und Stärkung des politischen Engagements von Mitbürgerinnen und Mitbürgern widmen die Mitglieder des Arbeitskreises ihre ganze Kraft.

In nachbarschaftlicher Atmosphäre konnten Fragen, Anregungen und Themen mit den Sozialdemokraten/innen im September an den Markttagen besprochen werden. Dabei wurden auch der von dem Arbeitskreis Erneuerung der Partei erstellte Fragebogen unter die Leute gebracht.

Die SPD Lage hat mit der AnsprechBar voll ins Schwarze getroffen. Wir haben sehr viele Gespräche geführt und viele Themen mitgenommen, über 130 Fragebogen wurden beantwortet.

Dafür gilt unser herzlicher Dank.

weiterlesen

VonAutor

Farbenfroher Umzug beim Heidener Dorffest

Ein farbenfroher Umzug bildete den Auftakt für das diesjährige Dorffest in Heiden. Zwischen einer Schottenkapelle und den Mittelalterfreunden vom „Heiden-Spektakel“ eingereiht, mischten auch die Mitglieder der Heidener SPD um Vorsitzenden Matthias Kalkreuter beim Umzug mit. Unterstützt von SPD-Stadtverbandsvorsitzendem Rolf Kamphausen und dem Fraktionsvorsitzenden Hans Hofste verteilten die Roten Saattüten für rote Sonnenblumen und SPD-Gummibärchen an die zahlreichen Schaulustigen am Wegesrand.

VonAutor

SPD-Ortsverein Hörste – Versammlung vom 31. Aug. 2018

Zu der sehr gut besuchten Versammlung des SPD-Ortsvereins Hörste im Hörster Krug konnte der Vorsitzender Hans Hofste zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Punkt 2: Annegret Dagartz berichtete aus dem Kreistag und von der Arbeit in den Ausschüssen.

Punkt 3: Von der Stadtverbands-Versammlung berichtete Heidrun Schmidt, die als Delegierte teilgenommen hatte. Hauptthema war die Erneuerung der SPD und die erfolgreiche Aufstellung der SPD zur nächsten Kommunalwahl.

weiterlesen

VonAutor

Mehr Geld für Frauenhäuser

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen Lage fordert vom Land eine bessere finanzielle Ausstattung der Frauenhäuser.

In einer Anfrage der SPD Landtagsfraktion an die NRW-Gleichstellungsministerin Ina Scharrenbach erklärte diese, dass 7.358 Aufnahmegesuche von Frauen in Not im Jahr 2017 abgewiesen werden mussten.

Nur 3.602 Frauen fanden eine Aufnahme. Die SPD beklagt die Platzknappheit in den Frauenhäusern, die noch verstärkt wird durch fehlenden günstigen Wohnraum für Frauen, die das Frauenhaus wieder verlassen möchten. Dadurch verlängert sich der Aufenthalt und dringend benötigte Plätze fehlen.

weiterlesen

VonAutor

Tierquälerei – Schliefanlage Voßheide sofort schließen!

Liebe Mit-Tierschützer,

wir haben mittlerweile über 7.300 Unterschriften. Dafür noch einmal vielen Dank!

Einige haben mich gefragt, wie es denn nun weitergeht und wann die Unterschriften übergeben werden. Ich bitte in diesem Zusammenhang noch um etwas Geduld. Unter den Unterstützern sind einige, die sich schon seit längerem für die Schließung der Anlage einsetzen und die mich direkt kontaktiert haben. Wir haben jetzt noch einige Eisen im Feuer. Es wurden prominente Personen angesprochen, sich durch ein Statement für unser Begehren einzusetzen. Wir werden das Thema in die höchsten Gremien einiger Parteien bringen, um ein bundesweites Verbot von Schliefenanlagen zu erreichen.

weiterlesen

VonAutor

Städtische Flüchtlingsbetreuung unverändert fortsetzen

SPD-Fraktion fordert zeitnahe Stellenwiederbesetzung

Im Frühjahr hat ein Mitarbeiter für Flüchtlingsbetreuung die Lagenser Stadtverwaltung verlassen. Die SPD-Ratsfraktion fordert von Bürgermeister Christian Liebrecht nunmehr eine zeitnahe Wiederbesetzung der vakanten Sozialarbeiter-Stelle.

In der jüngsten Sitzung des Personalausschusses hat Fachbereichsleiter Frank Rayczik die Ausschussmitglieder über aktuelle Stellenvakanzen in der Stadtverwaltung informiert. In Bezug auf die freie Stelle in der Flüchtlingsbetreuung werde derzeit keine Wiederbesetzung angestrebt, da die Flüchtlingszuweisungen zurückgegangen seien. „Im Stellenplan 2016 ist diese Stelle mit Unterstützung aller Ratsfraktionen eingerichtet worden. Der Verzicht auf eine Wiederbesetzung läuft diesem ausdrücklichen Willen zuwider“, berichtet Matthias Kalkreuter (SPD), stellvertretender Vorsitzender des Personalausschusses.

weiterlesen