Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen zum 28. November