Jusos im HoT

VonAutor

Jusos im HoT

Vergangenen Mittwoch besuchten die Lagenser Jusos das Jugendzentrum HoT am Werreanger. Die Jusos informierten sich bei einer Führung durch das Haus über die Angebote und Veranstaltungen der Einrichtung. Neben der offenen Kinder- und Jugendarbeit, der Hausaufgabenbetreuung, Ferienangeboten und dem Spielmobil beeindruckte die Jungpolitiker vor allem das Boxprojekt „Buddy-Check“.

Das Box-Projekt bietet Jugendlichen die Möglichkeit nicht nur Kraft, Kondition und Geschicklichkeit zu trainieren, sondern auch, Regeln und Grenzen zu achten, Frust und Aggressionen angemessen abzubauen und Selbstwertgefühl aufzubauen. „Ohne das große Engagement von Ehrenämtlern und flexiblen Honorarkräften wären solche Projekte nicht möglich“, sagt Heike Strate-Espei, Leiterin des HoTs.

Gleichzeitig sind die Betreuer für Jugendliche, die Sorgen oder Probleme haben, die erste Anlaufstation. Neben dem Nachmittagsangebot leistet das HoT gemeinsam mit umliegenden Schulen präventive Jugendarbeit. So werden Seminare zum Thema Sucht und Gewalt sowie zur Stärkung der Klassengemeinschaft durchgeführt.

Zum Abschluss des Besuchs bedankten sich die Jusos für die Einblicke und das Engagement und übergaben dem HoT einen mobilen Kicker für das Spielmobil.

Über den Autor

Autor administrator