Ortsverein Pottenhausen aktiv!

VonAutor

Ortsverein Pottenhausen aktiv!

Trotz aller Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hält der Ortsverein Pottenhausen den Kontakt zu allen Mitgliedern aufrecht und es findet ein regelmäßiger Austausch über die sozialen Medien statt. So gab es zu Weihnachten für alle Genossinnen und Genossen einen Frühstücksgutschein von Fellmer, auf dessen Einlösung sich alle freuen können.
In diesen Tagen gab es die Zusage aus dem Rathaus, dass für neue Spielgeräte auf dem Spielplatz Goekenbrede Geld im Haushalt vorgesehen ist. Der SPD-Ortsverein hatte sich mit einem Antrag hierfür eingesetzt.
Die Pottenhausener Genossen sind auch sehr zufrieden, dass auf dem Friedhof nun die erwünschte Stele errichtet wurde.

Wie berichtet gab es einen Antrag des SPD-OV Pottenhausen, dass Personen, die aus Alters- oder Krankheitsgründen ihre Fahrerlaubnis abgeben, für einen längeren Zeitraum ein Freifahrticket des öffentlichen Nahverkehrs erhalten. Dieser Antrag wurde erfolgreich der Kreispolitik vorgestellt. Zwar sind dort die Beratungen über die Finanzierung noch nicht abgeschlossen, aber alle Parteien haben sich im Vorfeld positiv dazu geäußert.
Über die Erfolge der für die Kommunalwahl aufgestellten Kandidaten sind die Pottenhausener Genossen besonders erfreut. So folgt Axel Wiebusch auf Monika Rieke in den Rat und übernimmt auch ihre Patenschaft für den Spielplatz an der Goekenbrede.
Heinz Grützmacher und Marianne Rautenberg sind Mitglieder des neugewählten Kreistags. Marianne Rautenberg ist dort Vorsitzende des Sozialausschusses.
Der Pottenhausener SPD-Ortsverein verliert die Anliegen und Interessen der Mitbürger nicht aus den Augen und steht trotz der Einschränkungen des öffentlichen Lebens jederzeit für Gespräche zur Verfügung.

Über den Autor

Autor administrator